Aktuelles

Es ist vorbei …

05.04.2222

Es ist vorbei, der GPdA wird eingestellt. Nach zwei Jahren Pandemie-Pause haben nur sehr wenige nachgefragt ob es weiter geht. Auch der ursprüngliche Sinn und Zweck der Turnierserie ist nicht mehr erkennbar und es hat sich niemand gefunden, der die Arbeit fortführen wollte. 

Die Hauptarbeit – Veranstalter anschreiben, Plakate gestalten, die Webseite und die Rangliste führen u.v.m. – lag in den letzten Jahren in meinen Händen. Ich habe die Arbeit gerne und mit Leideschaft gemacht, aber nun ist es genug. 

Danke an alle Veranstalter*innen und Spieler*innen die dabei waren. Ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg in der Zukunft. Wir sehen uns sicher noch auf irgend einem Bouleplatz in Deutschland oder in der Welt.

Martin

 

martin

 

GPdA 2022?

14.01.2222

Ich denke auch in diesem Jahr ergibt die Fortführung des GPdA keinen Sinn. Die Pandemie scheint kein Ende zu nehmen. Wer weiß wieviele „Wellen“ noch auf uns zukommen.

Falls ihr das anders seht oder ihr euch mit dem GPdA engagieren möchtet schreibt mir eine Mail.

Bis bald irgendwo auf einem Bouleplatz
Martin

Grand Prix d’ Allemagne 2019

Herzlich willkommen auf der neuen GPdA Webseite. Wir haben sie optisch nur ein wenig, dafür aber im Hintergrund vieles verändert und verbessert.

Hier unter „Aktuelles“ können jetzt Turnierberichte mit Bildern veröffentlicht werden. Vorausgesetzt ihr schickt uns mehr als die reinen Ergebnislisten.

Wir freuen uns sehr, dass fast alle Turniere die schon 2018 dabei waren auch in 2019 wieder beim GPdA mitmachen. Neu dabei sind zwei Doublette Turniere des „Festival de Pétanque“ von Düsseldorf sur place und die zwei Turniere FRANKO.FOLIE! der Deutsch-Französische Gesellschaft Magdeburg, wieder dabei sind die EBC Open Köln.
 

Grand-Slam-Turniere“ im GPdA

Leider findet die Berlinaise/German open nicht mehr statt. So wird 2019 das Salatgartenturnier in Berlin zu den vier „Grand-Slam-Turnieren“ gehören. Es gilt also das Triplette beim Salatgartenturnier, das Hofgartenturnier in München, den Mittel­rheinpokal in Bacharach (Sonntag) und das Triplette­turnier der Groß-Gerauer Bouletage zu gewinnen um sich den Grand-Slam-Titel zu holen. 
Das bedeutet aktuell, dass die drei Sieger des Triplettes 2018 in Groß-Gerau – Robin Stentenbach, Tehina Anania und Frank Maurer (oder einer der Drei) – die Chance auf den Titel und den Sonderpreis haben. Sie müssen in diesem Jahr „nur“ das Triplette des Salatgartenturniers, das Hofgartenturnier und das Sonntagsturnier in Bacharach gewinnen.

Jeder Einzelne hat die Möglichkeit, er kann in verschiedenen Teams auf den Turnieren spielen und muss eben nur vier mal in Folge gewinnen.
 

GPdA und DPV

Die Welt bewegt sich und wir bewegen uns auch. Konkret bewegen wir uns in Richtung Deutscher Pétanque Verband (DPV). Wir sehen uns nicht als Konkurrenz, auch nicht als Alternative, sondern als die breitensportliche Seite unseres Sports. 

Wir begrüßen und unterstützen die Initiative des DPV gegen Rassismus und Gewalt und für ­Respekt und Fairplay. Deshalb wird 2019 auf allen ­Plakaten eines der vier für die Kampagne entwickelten Signets erscheinen.

 

GPDA 2019 Aktuelles